Wie soll ich meinen Vibrator reinigen?

EroticFeel 29.05.2019

Bist du nicht ganz sicher, wie du deinen Vibrator pflegen solltest, damit er in einwandfreiem Zustand gehalten wird? Ist es dir nicht klar, welche Produkte zu benutzen, um deinen Vibrator vor und nach Gebrauch zu reinigen? Du hast sicher viele Fragen dieser Art, aber mach dir keine Sorgen, weil wir von EroticFeel aus dafür sorgen werden, sie alle in diesem Artikel zu lösen.

Erstens musst du beachten, dass diese Art von Spielzeug sehr zart ist, weil sie für einen sexuellen Gebrauch gedacht wurde. Deshalb dürfen sie nicht mit allen Produkten gereinigt werden. Eine sorgfältige Reinigung und eine korrekte Wartung können ermöglichen, dass dein treuer Begleiter des Vergnügens ein Leben lang hält. Zweitens musst du wissen, aus welchem Material dein Sexspielzeug hergestellt wurde, und ob sein Motor Batterien oder Akkus verwendet. Warum? Falls es beispielsweise batteriebetrieben ist, musst du die Batterien entfernen, bevor du deinen Vibrator reinigst.

Die Sexspielzeuge müssen vor und nach Gebrauch gereinigt werden, um ihre optimale Hygiene zu garantieren. Für die Reinigung von der großen Mehrheit der Masturbatoren braucht man nur warmes Wasser und milde Seife. So können sie in einwandfreiem Zustand bewahrt werden. Allerdings werden wir dir hier zeigen, wie den Prozess durchzuführen, weil der Reinigungsvorgang je nach Material unterschiedlich sein kann:

Jelly-Vibratoren

Die Sexspielzeuge, die mit diesem Material gefertigt wurden, verfügen über eine leicht klebrige Textur. Deswegen musst du die Hygienemaßnahmen mit ihnen verschärfen.

Idealerweise solltest du sie mit warmem Wasser und milder Seife reinigen. Du musst berücksichtigen, dass es sich um ein poröses Material handelt. Somit können sie Bakterien einfach absorbieren. Deshalb empfehlen wir dir von EroticFeel aus, dass, wenn du diese Art von Vibratoren benutzt, du sie mit einem Kondom überziehst.

Silikon-Vibratoren

Dies ist, par excellence, das häufigste Material bei den Spielzeugen für Erwachsene. Außerdem ist es am einfachsten zu reinigen.

Für ihre korrekte Reinigung kannst du heißes Wasser und milde Seife verwenden, oder sogar ein spezifisches Produkt zur Reinigung von Vibratoren benutzen.

Latex-Vibratoren

Dieses Material ist viel poröser als Jelly.

Dies bedeutet, dass du bei der Reinigung sehr vorsichtig sein musst. Es wird empfohlen, warmes Wasser und reichlich milde Seife zu verwenden.

Metall-Vibratoren

Neben dem Silikon ist das Metall ein Material, das für seine Reinigung abgekocht werden kann, aber der Vorgang etwas einfacher und praktischer sein kann: verwende warmes Wasser und milde Seife.

Aber vergiss nicht, es am Ende zu trocknen, indem du ein Handtuch oder Löschpapier verwendest, die keinen Schmutz hinterlassen.

Plastik-Vibratoren

Im Idealfall wird eine in Alkohol getränkte Watte bei den Plastik-Vibratoren verwendet.

Danach, um den Alkohol zu entfernen (und ohne dass die Gefahr besteht, dass er in Kontakt mit deiner Haut kommt), muss einen zweiten Reinigungsvorgang durchgeführt werden. In diesem Fall musst du warmes Wasser benutzen und sie entweder mit einem Löschpapier oder mit einem Handtuch trocknen.

Eine weitere Empfehlung, die wir abgeben möchten, ist, dass, wenn du mehr als ein Sexspielzeug hast, du sie alle nicht zusammen bewahrst, besonders wenn sie aus unterschiedlichen Materialien hergestellt wurden.

Hast du es schon überprüft? Es ist sehr einfach, deinen Freund sicher und gesund zu halten. So... sicher wird er immer bereit sein, mit dir zu spielen!

Du surfst gerade in EroticFeel aus Vereinigte Staaten von Amerika und wir haben eine bestimmte Webseite für dein Land. Von dieser Version aus bieten wir keine Lieferung nach Vereinigte Staaten von Amerika an, dazu musst du die Version wechseln. Möchtest du in EroticFeel weiter surfen oder lieber die Webseite von Vereinigte Staaten von Amerika besuchen?