BDSM

Wenn unsere verborgenen Fantasien eine Perversion sind, muss man sagen, dass es sich um eine sehr weit verbreitete Perversion handelt. In EroticFeel öffnen wir einem unterschiedlichen, alternativen, überhaupt nicht verachtenswerten Vergnügen die Tür. BDSM ist ein Ritual und erfordert als solches eine Reihe von Elementen für seine Durchführung. Sein (und dein) Wille geschehen.

-10 %
LELO Etherea Seidenfesseln 3
LELO Etherea
48,95 €
54,90 €
1 2 3 4

„Von Zeit zu Zeit suchte er nach Prostituierten, zog sich nackt aus (sie durften aber sich nicht ausziehen), und ließ sich von ihnen zertrampeln, auspeitschen und schlagen. [Das libidinöse Subjekt leckte die Füße der Frauen ab, was er nur tun konnte, wenn er stark erregt war; dann ejakulierte er.]“. Diese Beschreibung ist Teil von ‚Psychopathia sexualis‘ (1886), dem ersten Buch, das sich ausschließlich mit sexuellen Fixierungen oder Paraphilien befasst. Häufig fühlen sich Menschen schuldig oder anders, weil sie Praktiken durchführen (oder durchführen möchten), die sich außerhalb des Gewöhnlichen befinden oder die weit entfernt von den ‚normalen‘ Sex-Gewohnheiten sind. Oft ist das Tabu-Konzept selbst, was eine Sache zu etwas Interessantes und Aufregendes macht, aber im Gegensatz zu dem, was viele denken, fantasieren die meisten Menschen über die gleichen Situationen. So erklärt der Sexologe Justin Lehmiller, der nach der Durchführung einer Umfrage unter mehr als 4.000 Amerikanern zwischen 18 und 87 Jahren mit unterschiedlichen Geschlechtsidentitäten, sexuellen Orientierungen, demografischen Hintergründen und politischen Profilen, ein schönes Fazit gezogen hat: wenn unsere verborgenen Fantasien eine Perversion sind, muss man sagen, dass es sich um eine sehr weit verbreitete Perversion handelt.

Die Umfrageergebnisse zeigen, dass diese Sex-Träume in drei großen Gruppen unterteilt werden können. Der erste und zahlreichste Sektor bezieht sich auf Gruppensex ein (der Dreier ist immer noch am beliebtesten). 95% der befragten Männer und 87% der Frauen gaben an, über Gruppensex fantasiert zu haben. Der zweite Block betrifft Sex an öffentlichen Orten, im Park, im Fahrstuhl, im Büro oder auf der Flugzeugtoilette. Zu dieser Gruppe gehören auch die Fantasien, die sich auf den Gebrauch von Sexspielzeugen beziehen, wobei die Handschellen und die Augenbinden am häufigsten erwähnt werden, was perfekt an den letzten Block anknüpft - BDSM. 27% der Befragten behaupteten, dass ihre Lieblingsfantasien in direktem Zusammenhang mit Bondage, Disziplinierung und Dominanz standen. Darüber hinaus gaben 79% der Befragten zu, dass sie über Bondage fantasiert haben, mehr als die Hälfte über Disziplin (Befehle erteilen oder empfangen) und 73% über das Zufügen oder das Erhalten von Schmerzen. Sind wir alle Sadomasochisten? Vielleicht.

Was ist BDSM?

BDSM ist ein Akronym, das sich aus dem B für Bondage (Einschränkung der Bewegungsfreiheit, Fesselung), den D/S für Dominanz und Unterwerfung, und den S/M für Sadismus und Masochismus, zusammensetzt. So erklärt es der Schriftsteller und Amateur Josep Lapidario in einem seiner Artikel zu diesem Thema, indem es auch behauptet wird, dass noch heute „eine ungerechte soziale Prävention in Bezug auf BDSM weiterlebt. Zum Teil stammt sie von mehrjährigen billigen Sensationshascherei und Filmen, die Sadomasochismus als etwas Aggressives, Dunkles und Destruktives darstellen, obwohl es in Wirklichkeit sehr genussvoll ist, wenn man es auf vernünftige Weise praktiziert“.

Obwohl es die Tendenz besteht, zu denken, dass BDSM und Sadomasochismus gleichbedeutend sind, sind sie es nicht; der Sadomasochismus ist nur ein Teil davon, es ist eine Praktik innerhalb einer viel umfangreicheren Welt. Der Begriff ‚Sado‘ oder ‚Sadismus‘ stammt vom Marquis de Sade, dem französischen Adligen des 18. Jahrhunderts, der sein Leben in Gefängnissen, Bordellen und Psychiatrien verbrachte, und der die Puritaner (und auch die nicht so puritanischen Menschen) schockierte, indem er Bücher veröffentlichte, in denen alle Arten von Perversionen und Sexualverbrechen beschrieben wurden. Masochismus hingegen verdankt seinen Namen dem Österreicher Leopold von Sacher-Masoch, der im 19. Jahrhundert ‚Venus im Pelz‘ schrieb, ein halb-autobiographisches Werk, in dem er seine Herrin-Sklaven-Beziehung mit einer Dame, die erste berühmte Domina der Geschichte, thematisierte.

Um in Sadomasochismus und die von ihm ausgelösten Kontroversen zu vertiefen, können wir uns auf die Definition des französischen Philosophen Michel Foucault beziehen. „SM ist die reale Schaffung neuer Möglichkeiten von Lust, von denen Leute früher keine Vorstellung hatten. Die Vorstellung, dass SM etwas mit einer tiefliegenden Gewalt zu tun hat, dass SM Praktiken die Befreiung dieser Gewalt oder Aggression sind, ist dumm. Wir wissen ganz genau, dass es nicht aggressiv ist, was solche Leute tun; sie erfinden neue Möglichkeiten von Lust mit merkwürdigen Teilen ihrer Körper - durch die Erotisierung ihrer Körper“.

Kurz gesagt, BDSM reicht von den Fesselungen im Bondage bis zu den stärksten Peitschenhieben. Vielleicht magst du, Befehle im Bett zu erteilen, oder vielleicht gefällt es dir, mit einem gewissen Maß an Aggressivität behandelt zu werden, oder vielleicht liebst du das Gefühl, ein Seil um deine Handgelenke zu haben. Es besteht die Möglichkeit, dass du alles oder nur einen Teil davon genießt, oder dass du eine höhere Zartheit oder die wildesten Praktiken bevorzugst; so oder so, passt alles in der BDSM-Welt (immer mit Konsens), denn hier, wie bei allem anderen auch, Vielfalt macht Freude.

EroticFeel, dein Sexshop für BDSM-Spielzeuge

In EroticFeel öffnen wir einem unterschiedlichen, alternativen, überhaupt nicht verachtenswerten Vergnügen die Tür. BDSM ist ein Ritual und erfordert als solches eine Reihe von Elementen für seine Durchführung. Wie wir bereits gesehen haben, bezieht sich jeder Anfangsbuchstabe auf eine verschiedene Praktik. Wenn du nur Bondage praktizieren willst, brauchst du denn keine Peitsche, aber wenn du die gesamte Erfahrung erleben willst, wäre es nicht schlecht, das ganze Set zur Hand zu haben: Handschellen, Harnessen, Gerten, Zangen, Halsketten, Federn, Dessous... Hab keine Angst. Wenn du vor kurzem eingestiegen bist, werden wir dir erklären, wie es weitergeht, und wenn du schon ein Experte bist, wirst du hier alle BDSM-Spielzeuge, die es auf dem Markt gibt.

Welche BDSM-Artikel kann ich online finden?

Vielleicht wäre es einfacher zu fragen, was du nicht finden kannst. Der Planet BDSM ist so riesig und der Katalog mit den Produkten, die zu diesem Zweck entwickelt wurden, ist so breit, dass unser Sexshop allmählich mit den verschiedensten Objekten gefüllt sein wird. Spanking-Accessoires, Schaukeln, Leder- und Latex-Dessous, Korsetts, Masken, Knebel, Zangen, Plugs, Federn, Kerzen, Sauger... Die BDSM-Spielzeuge sind unerlässlich für die genussvollsten Spiele. Wenn du einen Wunsch hast, werden wir dir dabei helfen, ihn zu erfüllen. Die einzige Grenze ist deine Fantasie.

  • Fesseln: Harnesse, Seile, Seile für Shibari, Halsketten, Bänder, Ketten, Spreizstangen... Das Universum der Bondage-Fesseln ist unendlich und in EroticFeel wirst du alles finden, was du brauchst. Ein alternatives und immer einvernehmliches Vergnügen, das sowohl physisch als auch geistig ist. Das Gefühl von Wehrlosigkeit und Schutzlosigkeit, weil man fast völlig bewegungsunfähig ist, und gleichzeitig das Gefühl von Freiheit, denn man setzt sein ganzes Vertrauen in den anderen; die Berührung der Seile und der Fesseln in den verschiedenen Teilen des Körpers; die raue oder weiche Textur; die Absonderung von Endorphinen und Adrenalin, wenn man gefangen ist; die Erregung und die gegensätzlichen Emotionen.
  • Spanking-Accessoires: die Peitschenschiebe sind weder eine machistische Praktik noch eine Bestrafung in der Kindheit; sie sind tatsächlich keine Bestrafung und auch kein Weg, um Ärger auszulassen oder Schmerzen zu bereiten, sondern ganz im Gegenteil, und seine erotische Kraft lässt sich im Laufe der Geschichte verfolgen. In EroticFeel haben wir einen Vorrat an den besten Spanking-Accessoires, Lederpeitschen, Gerten, Paddels, Schlagstöcken angelegt. Diese Artikel wurden dazu konzipiert, Vergnügen zu bereiten und zu bekommen, sich in den unerwartetsten Empfindungen zu verlieren, sich von den dunkelsten und pulsierenden Sehnsüchten mitreißen zu lassen.
  • Handschellen: egal, ob du in Bondage einsteigen willst oder einfach nur deine sexuellen Begegnungen aufpeppen möchtest, indem ihr mal etwas Neues und Erregendes ausprobiert, sind die erotischen Handschellen dein ideales Spielzeug. Stelle fest, wie etwas so Grundlegendes und Einfaches die Dynamik eurer Beziehung komplett verändern wird. In EroticFeel schließen wir uns jeder Art von einvernehmlichem Vergnügen an. Finde in unserem Online Sexshop die besten erotischen Handschellen auf dem Markt. Sowohl für die Einsteiger als auch für diejenigen, die bereits Erfahrung mit dem Vergnügen haben, das im Zusammenhang mit Unterwerfung steht, sind die Optionen endlos.
  • BDSM-Zubehör: BDSM-Federn, Kerzen, Kissen... BDSM umfasst unterschiedliche Praktiken. Vielleicht gefällt es dir, bis zur Bewegungsunfähigkeit gefesselt zu werden, aber du magst keinen Sadomasochismus. Hier gibt es keine Regeln abgesehen von Willen und Einvernehmen. In so einer weiten Welt ist es normal, dass es eine unendliche Vielfalt an Spielzeugen und Accessoires gibt, um die verschiedensten Geschmäcker zu befriedigen. Hier wirst du sie alle finden.
  • BDSM-Kleidung: die Kleidung ist Teil des erotischen Erlebnisses - sie befreit uns; sie lädt uns ein, kreativ zu sein; sie verleiht uns Macht; sie verwandelt uns in jemand anderen. Dessous aus Leder, Vinyl oder Latex, Kleidungsstücke, die dazu entwickelt wurden, Vergnügen zu bereiten; die Sinne zu wecken; uns zu ermächtigen; uns zu ermöglichen, in ein neues Universum einzutreten, das weit weg von den inhaltslosen Routinen liegt, wo die dunkelsten Fantasien die Macht der Handlung übernehmen.

Steige in BDSM mit Bondage-Artikeln ein

Zwei nackte oder halbnackte Körper, je nach Geschmack. Zwei Männer, zwei Frauen, ein Mann und eine Frau... die Kombination wird ebenfalls von dir gewählt. Jetzt werden die Rollen festgelegt. Er/Sie nimmt deine Arme fest und bindet deine Hand- und Fußgelenke aneinander. Er/Sie macht dasselbe mit deinen Beinen. Du bist völlig bewegungslos. Er verbindet dir die Augen. Du bist ihm/ihr ausgeliefert. Das Material reibt die Haut und hinterlässt ein brennendes Gefühl, das dir gefällt. Sollte das wehtun? Er/Sie kann mit dir machen, was er/sie will, und du freust dich darauf.

Wenn diese Fantasie dich erregt, solltest du mal Bondage ausprobieren. Der Begriff, der Leibeigenschaft bedeutet, bezieht sich auf ein Fesselspiel, bei dem man sich dem anderen körperlich und geistig überlässt. Bondage ist das B von BDSM, der erste Anfangsbuchstabe und die einfachste und am weitesten verbreitete Disziplin. Was brauchst du denn? Wirf einen Blick auf unseren Katalog. Wir haben die besten Bondage-Spielzeuge auf dem Markt. Augenbinden, Brustwarzenabdeckungen, Strapsgürtel, Harnessen, Masken, Augenmasken, Körperketten, Peitschen... Hier machst du die Regeln. Sein (und dein) Wille geschehen.

Du surfst gerade in EroticFeel Deutschland aus Vereinigte Staaten von Amerika und wir haben eine bestimmte Webseite für dein Land. Von dieser Version aus bieten wir keine Lieferung nach Vereinigte Staaten von Amerika an, dazu musst du die Version wechseln. Möchtest du in EroticFeel Deutschland weiter surfen oder lieber die Webseite von Vereinigte Staaten von Amerika besuchen?