Den Weihnachtsmann gibt es wirklich und er heißt Kim Jong-un

Sara Martínez 18.12.2020

Liebe Freunde, im letzten Jahr habe ich einen beispiellosen Fehler gemacht, für den ich (wir alle) einen exorbitanten Preis bezahlt habe. Ich wünschte mir nur die Barbie Dance Moves, eine Puppe, die ich verdiente, weil ich jahrelang mit dem Blick auf die gruselige Clown-Puppe, die mir stattdessen geschenkt wurde, eingeschlafen bin - ha! Ich lache über Stephen King und „ES“. Der offene Brief an den Weihnachtsmann trug Früchte und ein paar Tage vor Heiligabend weinte ich wie ein kleines Mädchen, als ich ein Geschenkpaket öffnete und sah meine (ich wollte sie als ‚schön‘ bezeichnen, aber sie war hässlicher, als ich in Erinnerung hatte) Puppe. Da war sie. So viele Jahre verlorene Kindheit, in der ich nicht wie Disco Stu tanzen konnte, und da war sie endlich. 2020 sollte ein denkwürdiges Jahr werden. Aber hier sind wir nun. Ich will nicht damit sagen, dass alles die Schuld des Dicken ist, aber vielleicht hat seine riesige Fabrik voller Umpa Lumpas ohne Versicherung mitten am Nordpol etwas mit der Destabilisierung des Ökosystems zu tun. Vielleicht haben seine Reisen um die Welt in einem Schlitten, der, wie ich vermute, mit Diesel betrieben wird, weil Rentiere nicht so schnell laufen können, es sei denn, sie sind auf Meth; sein unersättlicher Appetit (denn seine fette Wampe braucht mindestens hundert Schweine pro Woche); und all die industriellen Farbstoffe, die seine Anzüge benötigen, um diese rote schöne Farbe zu haben (es gibt keine zinnoberroten Schafe, meine Damen und Herren), mehr als nur zur Entstehung des Ozonlochs in der Größe seines Arsches beigetragen.

Ich mag es nicht, mit dem Finger auf andere zu zeigen, aber als mein Vater mir im Alter von vier Jahren sagte, dass der Weihnachtsmann - und ich zitiere - „eine verdammte amerikanische Erfindung“ sei, hatte er vielleicht nicht die Absicht, meine kindliche Illusion zu zerstören, indem er versuchte, Stalin nachzueifern, sondern mich zur Vernunft zu bringen. Der Weihnachtsmann war die Verkörperung des Bösen, des unerbittlichen Kapitalismus, des unverantwortlichen Konsumverhalten - wofür zur Hölle wolltest du eine blöde Puppe mit Diskomusik, wenn du nicht mal gelernt hast, den Ententanz zu tanzen? Wofür brauchtest du einen „Fashion Designer“ oder eine Kindernähmaschine, wenn du deine Hose immer noch mit der Fischschere kürzt? Wofür zum Teufel wolltest du ein Set von Play Doh „Kitchen Creations“, wenn die Einnahme der Knet-Gerichte, die daraus entstanden, dich ins Krankenhaus befördern könnte? Hat dich die Puppe, die weder krabbelte noch aus ihrem Fläschchen trank, glücklich gemacht?

Lass dich nie wieder bei mir blicken, sonst blase ich dir das Hirn weg. Deine Lieblingsplätzchen habe ich bereits während des Lockdowns gefressen, also wenn du versuchst, hierher zu kommen, um sie zu holen, bringe ich dich um. Wer war der Scheißkerl, der sich eine Pandemie gewünscht hat und so brav war, dass du es ihm geschenkt hast? Voldemort? Darth Vader? Haben deine Elfen eine Gewerkschaft beigetreten und daher hast du beschlossen, uns alle zu bescheißen? Schließe dich in deinem Lebkuchenhaus ein und verschlinge so viele Hefegebäcke, wie du willst, aber bitte, komm nie wieder. Von jetzt an werde ich mich um meine eigenen Sachen und meine eigenen Orgasmen kümmern, denn es ist scheinbar eines der wenigen Dinge, die man tun kann, ohne Angst zu haben, zu sterben oder jemanden zu töten.

Lacht und stöhnt häufig, meine Lieben, denn das ist der einzige Weg zu überleben. Füllt eure Gläser mit Wein (nein, nicht mit Cola) und stoßt auf das kommende Glück, auf die Umarmungen und Küssen, die nie wieder verloren gehen werden, an. Und ihr wisst schon: Orgasmen heilen nicht, aber helfen. Verschwendet nicht eure Zeit mit Wunschzetteln und legt los. Zum Wohl!

Du surfst gerade in EroticFeel aus Vereinigte Staaten von Amerika und wir haben eine bestimmte Webseite für dein Land. Von dieser Version aus bieten wir keine Lieferung nach Vereinigte Staaten von Amerika an, dazu musst du die Version wechseln. Möchtest du in EroticFeel weiter surfen oder lieber die Webseite von Vereinigte Staaten von Amerika besuchen?