Womanizer

Das Universum ist 15 Milliarden Jahre alt (es ist ja schon erwachsen) und es ist nicht einmal ein Jahrzehnt her, dass Frauen ein Spielzeug genießen können, das ausschließlich ihre Klitoris stimuliert. Und wer waren, nach all dieser Zeit, die Erfinder des Geräts, das die weibliche Sexualität revolutioniert hat? Weder Galileo noch Tesla oder Steve Jobs (obwohl es Menschen gibt, die bei der Markteinführung jedes neuen iPhone-Modells zum Orgasmus kommen), es waren Michael und Brigitte Lenke, ein bayrisches Ehepaar, mit dem wir später versuchen werden, dich in Kontakt zu bringen (wir suchen sie gerade in den Gelben Seiten), damit du dich persönlich bei ihnen bedanken kannst. Heute gibt es unter ihrer Marke ‚Womanizer‘ mehr als ein Dutzend Klitoris-Sauger, die ein Genuss für die anspruchsvollsten Frauen sind.

Walt Disney wäre darüber nicht sehr erfreut (das Empowerment von Frauen war nicht sein Ding), aber wenn sein eingefrorener Körper wiederbelebt wird, muss er lernen, damit zu leben. Die Prinzessinnen sind nicht länger gehorsame und zurückhaltende Mädchen, die darauf warten, dass ein junger Bursche sie rettet; jetzt sind sie Kriegerinnen und arbeitende Frauen, die ihnen selbst die Kohlen aus dem Feuer holen. Schneewittchen würde sich an der Universität einschreiben, sich für Selbstverteidigungskurse anmelden, und sich einen Pfefferspray kaufen, um immer bei ihr in der Handtasche zu haben. Außerdem würde sie aufhören, für einen Haufen kleiner alter Männer, die nicht mal wissen, wie man Brötchen bäckt, zu putzen. Auf der anderen Seite, würde Dornröschen den küssenden Prinzen wegen Belästigung anzeigen (würde es dir gefallen, mit der Zunge des Prinzen Charles in deinem Hals aufwachen?). Märchen ändern sich mit der Zeit und so tun auch die Sexspielzeuge. Das Merkwürdige ist, dass wir so lange warten mussten, bis die Industrie ins Schwarze getroffen hat. Das Universum ist 15 Milliarden Jahre alt (es ist ja schon erwachsen) und es ist nicht einmal ein Jahrzehnt her, dass Frauen ein Spielzeug genießen können, das ausschließlich ihre Klitoris stimuliert. Und wer waren, nach all dieser Zeit, die Erfinder des Geräts, das die weibliche Sexualität revolutioniert hat? Weder Galileo noch Tesla oder Steve Jobs (obwohl es Menschen gibt, die bei der Markteinführung jedes neuen iPhone-Modells zum Orgasmus kommen), es waren Michael und Brigitte Lenke, ein bayrisches Ehepaar, mit dem wir später versuchen werden, dich in Kontakt zu bringen (wir suchen sie gerade in den Gelben Seiten), damit du dich persönlich bei ihnen bedanken kannst.

„Ich war mein ganzes Leben lang ein Erfinder, aber ein Sexspielzeug zu entwickeln, war ein Zufall. Im Jahr 2012 las ich, dass 50% der Frauen Probleme hatten, zum Orgasmus zu kommen. Das erregte meine Aufmerksamkeit und ich fragte mich nach dem Grund. Nachdem ich etwas recherchierte, fand ich heraus, dass es in der Sexspielzeugindustrie seit fast hundert Jahren keine Innovationen mehr gab“, erzählte Michael der Onlinezeitung The Huffington Post. Kurz gesagt: viel Geschrei und wenig Wolle. Ohne seine Frau hätte er es nicht geschafft: sie testete die verschiedenen Prototypen, beriet ihn, führte ihn auf den richtigen Weg, bis sie ihm 18 Monate später, bereits im Jahr 2014, sagte: „dies wird ein weltweiter Erfolg“. Und so wurde Womanizer geboren, der erste Klitoris-Sauger, der auf den Markt gebracht wurde, und auch der Name der Marke, die seitdem nicht aufhörte zu wachsen.

Das Geheimnis liegt in der Klitoris, dem einzigen Organ der menschlichen Anatomie, das nur dazu dient, Vergnügen zu bereiten. Mit 8.000 Nervenenden, doppelt so viele wie die der Eichel, wurde sie im Laufe der Geschichte unterschätzt, geschmäht und zum Vergessen verurteilt, weil sie (oder zumindest vermuten wir, dass dies der Grund ist) nur im Körper der Frau existiert und keine Rolle bei der Fortpflanzung spielt. Du brauchst weder einen Partner noch einen Mann, einen Penis oder ein phallusförmiges Sexspielzeug, um zur Ekstase zu kommen. Das Geheimnis des ersten Klitoris-Saugers war ein patentiertes Luftdruckventil namens Pleasure Air Technology, das die Klitoris berührungslos stimuliert.

Seit der Entwicklung des ersten Modells, das 2014 debütierte, hat Womanizer nicht aufgehört zu forschen, um seine Technologie zu verbessern. Jetzt gibt es unter der Marke mehr als ein Dutzend Produkte, die nach dem Vergnügen aller Frauen ohne Verheimlichung, ohne Vorurteile und ohne Angst suchen. Liebe dich selbst und tue es öfter, das ist die Idee. Nimm Zeit für dich selbst, lerne dich kennen und genieße dich. Du weißt schon, moderne Prinzessinnen (egal ob mit oder ohne Begleitung) essen, wenn sie Hunger haben.

Leise, intensiv, wasserdicht - die Klitoris-Sauger von Womanizer sind alles, was du brauchst

Als Erfinder des ersten Klitoris-Saugers auf dem Markt hat sich die von Womanizer verwendete Technologie in nur wenigen Jahren mit Riesenschritten weiterentwickelt. Nichts, was du bisher ausprobiert hast, ist vergleichbar. Die Marke hat es geschafft, das perfekte Gleichgewicht zwischen vibrierendem Luftdruck und Massagen ohne Berührung der Klitoris zu finden, um sie vollständig zu stimulieren, ohne dass es zu einer Überstimulation kommt, die sich störend oder invasiv anfühlen kann. Damit du dich ohne Ablenkungen dem Vergnügen hingeben kannst, verfügen diese Spielzeuge auch über einen ‚Autopilot‘. Vergiss es, die Geschwindigkeiten und Intensitäten manuell einzustellen, und lass dich überraschen. Er wird dich nicht enttäuschen. Darüber hinaus wird dein Womanizer dank eines hochsensiblen Sensors nur dann aktiviert, wenn er mit deiner Haut in Kontakt kommt. Bis dahin befindet sich er im Standby-Modus und nimmt diesen wieder ein, wenn du ihn beiseitelegst.

Wasserdicht und tauchbar, damit du sie während eines entspannenden Bades am Ende des Tages oder bei einer schnellen und belebenden Dusche genießt. Die verschiedenen Modelle von Womanizer zeichnen sich durch ein elegantes, modernes Design ohne Schnickschnack aus. Sie haben alle verschiedene Intensitätsstufen, damit du diejenige finden kannst, die am besten zu deinen Vorlieben und Bedürfnissen passt. Und da keine Klitoris wie die andere ist, werden die meisten Produkte mit zwei Aufsätzen in verschiedenen Größen geliefert, damit jeder maximal genießen kann.

Kampagne #IMasturbate in Zusammenarbeit mit Lily Allen

Männer befriedigen sich dreimal so häufig wie Frauen - ist das eine zufällige Angabe? Nein, das hat tatsächlich die von Womanizer durchgeführte Umfrage über Sex-Gewohnheiten gezeigt. Laut dieser Studie masturbieren deutsche Männer 143 Mal im Jahr und bewerten ihre Libido mit 6.8. Frauen hingegen masturbieren 45 Mal im Jahr und schätzen ihre Libido mit 6.0 ein. Eine weitere überraschende Angabe ist, dass etwa 28% der Frauen in Deutschland gar nicht masturbieren, verglichen mit 18% der Männer. Aus all diesen Gründen hat Womanizer die Kampagne #IMasturbate zusammen mit der Sängerin und Songwriterin Lily Allen gestartet.

Selbstbefriedigung hat viele positive Auswirkungen und verbessert sowohl den körperlichen als auch den geistigen Zustand. Die Mission dieser Kampagne ist, dass du die Kontrolle über dein Vergnügen und deinen Körper übernimmst; dass du dich selbst kennen lernst; dass du ohne Schuldgefühle Spaß hast; dass du lernst, deinen Körper zu genießen und dich selbst zu lieben - kurzum, die weibliche Masturbation zu normalisieren. Darüber hinaus hat Allen für Womanizer einen kleinen und auffälligen Klitoris-Sauger entworfen, der es dir sehr leicht machen wird.

Es gibt keine Langeweile, wenn du einen dieser Klitoris-Sauger hast, sondern nur Millionen von Orgasmen.

Du surfst gerade in EroticFeel aus Vereinigte Staaten von Amerika und wir haben eine bestimmte Webseite für dein Land. Von dieser Version aus bieten wir keine Lieferung nach Vereinigte Staaten von Amerika an, dazu musst du die Version wechseln. Möchtest du in EroticFeel weiter surfen oder lieber die Webseite von Vereinigte Staaten von Amerika besuchen?